Vernissage
Image adaptée à partir de deux estampes de Christian Floquet (*1961) :
Sans titre (détail), 2011 et Sans titre (détail), 2011, lithographies sur papier Zerkall, chacune : 382 x 552 mm

Musée Jenisch Vevey – Cabinet cantonal des estampes, Collection de l’État de Vaud, don de l’ECAL


Vernissage

Donnerstag, 26. März, 18.30 Uhr

Printmaking by ECAL
27. März bis 31. Mai 2015

Die verlegerische Tätigkeit der École cantonale d›art de Lausanne
beginnt ihren Lauf 1995 auf Initiative von Pierre Keller, dem
damaligen neuen Direktor der Schule, und von Lionel Bovier. Man
will die Studierenden in echte Projekte einbeziehen, die Ateliers
auslasten und die Spuren der Künstler einfangen, die gerade an
der Schule unterrichten oder dort in irgendeiner Weise intervenieren.
Auf diese erste, auf multimediale Techniken ausgerichtete
Phase folgt 2008 ein Projekt zur Lithografie und 2012 ein
weiteres rund um die Serigrafie, die vom neuen Direktor Alexis
Georgacopoulos eingebracht wird. Das Cabinet cantonal
des estampes feiert mit dieser Ausstellung den Eingang dieser
Exemplare von Alex Hanimann, Fabrice Gygi, Mai-Thu Perret,
Pierre Charpin, Helen Marten, u. a. m. in die grafische Sammlung
des Kantons Waadt (Collection des estampes de l’État de Vaud)
und nutzt die Gelegenheit zu einer Reflexion über die zeitgenössischen
Druckpraktiken.