Vernissage
Ferdinand Hodler, Portrait de Valentine Godé-Darel, de profil à gauche (détail), vers 1908, crayon de graphite sur papier, 480 x 348 mm, Musée Jenisch Vevey, donation Rudolf Schindler


Vernissage

Wednesday 24 June at 6.30 p.m.

Ferdinand Hodler. Die Sammlung Rudolf Schindler
25. Juni bis 27. September 2015

Nach dem aussergewöhnlichen Schenkungsversprechen bezüglich
der Sammlung Rudolf Schindler von 2014 sind mehr als 600
Werke auf Papier von Ferdinand Hodler (Bern, 1853 – Genf, 1918)
in die Bestände von Vevey eingegangen und machen das Musée
Jenisch Vevey damit zu einer der führenden Institutionen für den
Erhalt und das Studium des grafischen Werks Ferdinand Hodlers.
Im Sommer wird die bedeutende Sammlung dem Publikum
im Rahmen einer noch nie gezeigten Werkauswahl zugänglich
gemacht, die Hodlers gesamte künstlerische Laufbahn nachzeichnet.
Von der schnellen Skizze bis zur Atelierzeichnung,
von der Notizbuchseite, die vom ersten Aufkommen einer Idee
erzählt, bis hin zur umfassenden Kompositionsstudie geben diese
Blätter Einblick in Hodlers künstlerisches Schaffen und zeugen von
der zentralen Rolle, welche die Zeichnung in seinem Werk einnimmt.
Ob als Kreide- oder Federzeichnung, ob mithilfe von Aquarelloder
Ölfarbe finalisiert oder als Collage umgesetzt, gewähren
diese Blätter Zugang zur Genese zahlreicher Hodlerwerke.