RIEN QUE POUR VOS YEUX
École italienne, Étude de femme nue, les bras croisés sur la poitrine (détail), XVIIe siècle,
sanguine sur papier vergé beige filigrané, 156 x 129 mm,
Musée Jenisch Vevey, legs anonyme


Ausschliesslich für Ihre Augen

Les plus beaux dessins des collections

4. November 2016 bis 26. Februar 2017

Légende
Bonnard, Carrière, Corot, Guerchin, Laurencin, Millet, Steinlen, Soutter, Vallotton: Um sich gegen die winterliche Kälte zu wappnen, lässt das Musée Jenisch Vevey eine stärkende Ode an den Zeichenstift und die Virtuosität der Hand erklingen und gibt so seiner Liebe zur Zeichenkunst einen klangvollen Ausdruck. Mit einer Auswahl der schönsten Blätter aus seiner Sammlung lädt das Museum das Publikum ein, sich in die Fülle und Vielfalt dieser Arbeiten zu vertiefen, die zu einem grossen Teil erstmals öffentlich zu sehen sind. Die Schau, die Zeichnungen bedeutender Künstlerinnen und Künstler von der italienischen Renaissance bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts vereint, wird von einem Film begleitet, den Lila Ribi eigens für diese Schau geschaffen hat.