VERTIGE DE LA COULEURVERTIGE DE LA COULEURVERTIGE DE LA COULEUR
Maurice Denis (1870-1943), Frontispice de l'album Amour (détail), 1899, lithographie en trois couleurs sur chine, état 2/2, 540 x 432 mm, collection particulière
Henri de Toulouse-Lautrec (1864-1901) Affiche pour le cabaret Le Divan japonais (détail), 1893,
lithographie en couleurs sur papier vélin, état définitif, collection particulière
Édouard Vuillard, Couverture destinée à L’Album d’estampes originales de la Galerie Vollard jamais publié (détail), vers 1899, lithographie en couleurs sur papier Chine volant, Musée Jenisch Vevey – Cabinet cantonal des estampes, collection de l’État de Vaud


Vertige de la couleur

Französische Druckgrafik des späten 19. Jahrhunderts

30. Juni bis 1. Oktober 2017

Légende
Mit mehr als 180 Werken aus eigenen und fremden Beständen, darunter der umfangreichen Leihgabe eines dem Museum nahestehenden Sammlers, präsentiert die Ausstellung über den «Rausch der Farbe» einen besonderen Moment in der Geschichte der Druckgrafik. Im späten 19. Jahrhundert wird Paris von einer aussergewöhnlichen Begeisterung für alles Gedruckte vom Plakat über das Theaterprogramm bis zum Album erfasst. Zahlreiche Verleger, Künstler und Drucker widmen sich dieser Kunst. Die Farbe ist überall und wird einer der Faktoren der künstlerischen Erneuerung der Lithografie fast hundert Jahre nach deren Erfindung und Vermarktung. Diese spannende Geschichte wird hier aufgerollt anhand zahlreicher unveröffentlichter Druckgrafiken von Pierre Bonnard, Paul Gauguin, Odilon Redon, Paul Signac, Edouard Vuillard und Henri de Toulouse-Lautrec.